Der neue Kindergarten und Hort entsteht

Erste Überlegungen hinsichtlich der Vergrößerung des Kindergartens - einem Zubau beim alten Gebäude - begannen bereits im Mai 1996. Jedoch war der Spielplatz zu klein und die Gruppenraumgröße entsprach nicht den gesetzlichen Anforderungen. Es gab keinen Bewegungsraum, Personal- und Nebenräume. Die Expositurgruppe war auch nur beschränkte Zeit genehmigt. So kamen Ende 1996 die ersten Überlegungen in Richtung eines Neubaus.


Aber wo sollte gebaut werden?


Von Sr. Georgina Huber kam die zündende Idee vom Pfarrhofgarten. Der Kindergarten würde auf Gemeindegrund stehen, die Spielfläche von der Pfarre zur Verfügung gestellt werden. Am 13.3.1997 wurde der Neubau einstimmig beschlossen und ein Monat später, am 29.4.1997 wurden die

Architekten DI Peter Wimmer und Ing. Josef Zauner mit einem Entwurf beauftragt. Am 24.3.1998 wurde der Plan, inklusive Mutterberatung, vom Kindergartenverein beschlossen und vom Gemeinderat bewilligt.



Arbeitsschritte:


Abtragung von 3 Gebäuden (die "Malvend"-Garage, die ehemalige Altstoffsammelinsel, eine Holzhütte mit Massivanbau)


Pilotieren der Fundamente – 65 Gusseisenpfähle mit 12 cm Durchmesser wurden bis ca. 12 m in die Erde eingerammt und mit Beton ausgegossen. Der neue Kindergarten wurde mit ca 2.394 Tonnen Gewicht geschätzt.


Der Brunnen wurde errichtet


Baubeginn war der 2.2.2001


Das Dach und die Fenster wurden Mitte des Jahres 2001 montiert


Elektro-, Sanitär- und Heizungsinstallationen folgen


Im August 2001 erfolgt der Innenputz,

Estriche und Fußbodenheitzung folgen


Der Innenausbau erfolgt zu Beginn des Jahres 2002


Die Kindergartenkinder gestalten die Dekorfließen für die Küchenbereiche und die Sanitärräume


Böden wurden gelegt, die Stiege fertig gestellt und im Mai 2002 war der Parkplatz fertig


Die Inneneinrichtung des Kindergartens folgte und der Garten wurde fertig gestellt.


Die Gesamtbaukosten betrugen € 1.153.000,--


Viele helfende Hände wurden benötigt, um ein so wunderschönes Gebäude für unsere Kinder zu errichten.

Nochmals ein herzliches Danke an alle!



Am 6. Oktober 2002 war es dann soweit – wir feierten Eröffnung!

festprogramm.jpg
Außenspielgeräte - Spenden der Vereine
Wir danken den großzügigen Sponsoren - die Kinder haben große Freude!

Doppel/Zweifachschaukel

€ 450,--

Landjugend


€ 450,--

Singkreis

Wippe Zweisitzer

€ 437,--

Seniorenbund

Wippe Zweisitzer

€ 437.--

Schach dem Krebs e.V.
Am Grünbach 5

Palisaden-Sandkisten Quadrat

€ 500,--

FPÖ

Palisaden-Sandkisten 8-eckig

€ 689,--

ÖVP

Hang-Rutschbahn

€ 1.093,--

Goldhaubengruppe

Federwippe

€ 300.--

Kath. Frauenbewegung

Kindersitzbank mit Lehne und Kindertisch

€ 300,--

Jägerschaft

Kindersitzbank mit Lehne

€ 120,--

FF Offenhausen

Kletternetz

€ 300,--

OÖ. Versicherung

Kletterturm

€ 1.500,--

Fa. Bombardier-Rotax

Gartenhaus

€ 2.181,--

Fa. Bombardier-Rotax

Traktoren und Big-Anhänger 12 Stk.

€ 960,--

Ortsbauernschaft

Kinderroller

€ 240,--

Raika

Holz-Leiterwagen

€ 180,--

Sparkasse

Sonstiges Spielzeug

€ 100,--

Club der feinen Herrn


€ 100,--

Musikverein


€ 100,--

Sportclub

Kindersitzbank und Tisch

€ 300,--

Schmitzberger Franz

Kasperltheaterausstattung

€ 500,--

Heimatverein

Gesamtsumme:

€ 11.237,--


Aufstellen des Gartenhauses Mithilfe


FF Großkrottendorf


Wir danken allen ganz herzlich!!


2010 (c) Kindergarten Offenhausen & STOIBER IT Solutions